Versand und Zahlungsbedingungen

Zahlungsbedingungen

Vorkasse

Versand der Bestellung erfolgt nach Eingang des Rechnungsbetrags auf unser Konto.

PayPal und Kreditkarte

Schnelle und sichere Zahlung mit PayPal. Ihre Daten werden in einem eigenen Terminal-Fenster über eine sichere Verbindung zu PayPal erfasst. Hier können Sie auch per Kreditkarte bezahlen.

Versand

DHL - Paketdienst der deutschen Post

Nur innerhalb Deutschland. Ab 50,00 EUR Bestellwert übernehmen wir die Versandkosten für Sie.

Festpreis: 4,95 €
Kostenfrei ab: 50,00 €
Selbstabholung: Abholung ab Lager Versandkostenfrei

Angabe der Lieferzeit

Der Onlinehändler ist verpflichtet, den Kunden über die Dauer der Lieferzeit zu informieren, innerhalb welcher er mit dem Zugang der Ware rechnen kann. Einschränkende Hinweise wie „ca.“, „voraussichtlich“, „in der Regel“ o.ä. sind nicht mehr zulässig.

Da der Kunde in der Lage sein muss, sich die Lieferzeit selbst auszurechnen, muss auf ein Ereignis abgestellt werden, dass dieser kennt. Dies kann bei verschiedenen Zahlungsarten unterschiedlich sein.

Überweisung/Vorkasse: Da der Kunde nicht wissen kann, wann das Geld beim Händler eingeht, soll hier auf den Tag der Zahlungsanweisung abgestellt werden.

PayPal: Hier kann auf den Tag abgestellt werden, an dem das Geld vom Konto eingezogen wird.

Nachnahme/Lieferung auf Rechnung: Als Ereignis liegt hier das Datum der Bestellung zugrunde.

Auf dieser Grundlage kann der Händler dann die von ihm realisierbaren Lieferzeiten berechnen. Zu berücksichtigen sind u. a. die Banklaufzeiten, Wochenenden und die Bearbeitungszeit zwischen Bestellung, Geldeingang und Versand.

Sollte der Kunde die Möglichkeit haben, die Ware per Express zu bestellen, muss auch hier gesondert auf die Lieferzeit hingewiesen werden. Ferner sind die abweichenden Zeiten für Auslandslieferungen anzugeben.

Als praktische Umsetzung empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

Geben Sie bei jedem Artikel die Lieferfrist an und versehen diese mit einem Sternchenverweis, z. B. Lieferzeit max. 5 Tage* (Express 1 Tag)

Der Hinweis sollte so platziert sein, dass der Kunde ihn wahrnehmen kann, bevor er die Ware in den Warenkorb legt. Wir empfehlen in unmittelbarer Nähe zum Endpreis.

Über den Sternchenverweis können Sie dann die Lieferzeiten für andere Länder hinzufügen. Hier können Sie z. B. pauschal schreiben:

„Die Angabe der Lieferzeit bezieht sich auf Lieferungen innerhalb Deutschlands. Für Lieferungen innerhalb der EU erhöht sich die Lieferzeit um 2 Tage, für weltweite Lieferungen um 4 Tage.“

Oder Sie fügen eine Tabelle ein:

Informationen zur Lieferzeit

Für den Versand außerhalb Deutschlands erhöht sich die Lieferzeit um die nachstehend aufgeführten Tage.

Belgien 2 Tage, Italien 4 Tage, EU-Länder 2 Tage Weltweit 4 Tage

Zusätzlich muss der Kunde dann noch auf die Berechnungsgrundlage hingewiesen werden, dies kann im Anschluss erfolgen:

Die Frist für die Berechnung des Liefertermins beginnt bei Zahlung per Vorkasse/Überweisung an dem Tag, an dem Sie die Zahlung angewiesen haben. Bei Zahlung per PayPal an dem Tag, an dem das Geld von Ihrem Konto eingezogen wird. Bei allen anderen Zahlungsarten beginnt die Frist an dem Tag zu laufen, an dem Sie die Bestellung abgeschickt haben. Soweit der letzte Tag der errechneten Lieferfrist auf einen Sonn- oder Feiertag fällt, verlängert sich die Frist auf den darauffolgenden Werktag.

Hinweis: Der Gesetzgeber verlangt im Onlinehandel sehr kurze Lieferzeiten. Dies haben wir in den AGB bereits umgesetzt: Nach Ablauf von fünf Tagen ist der Kunde an seine Bestellung nicht mehr gebunden. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Berechnung!

Zuletzt angesehen